Seite drucken Seite drucken

Änderung Corona-Regelungen ab dem 31.05.2021

Verkürzung Zimmerquarantäne - Erleichterung für die Patientinnen und Patienten - Besuch bei schönem Wetter auf der Terrasse - Vorsicht weiterhin geboten

Ab dem 31.05.2021 können wir in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt unsere Sicherheitsbestimmungen auf Grund der Corona-Pandemie anpassen. 

Folgende Regeln gelten ab dem 31.05.2021:

Vor dem Betreten der Klinik:

Wie bisher führen wir vor dem Betreten der Klinik einen Schnelltest durch. Ist dieser Test negativ, können Sie die Klinik betreten. Der Schnelltest weist jedoch nur eine Infektion zu Beginn der Corona-Erkrankung nach.

Bei der Aufnahme:

Aus diesem Grund wird bei der Aufnahme ein PCR-Test durchgeführt, unabhängig davon, ob Sie Ihren eigenen Test mitgebracht haben.

Die ersten Tage:

Nach dem Abstrich werden Sie für die ersten Tage Ihres Aufenthaltes separat auf einer Station untergebracht und dort auch betreut. Das Essen nehmen Sie in der ersten Woche auf dem Zimmer ein. In diesen ersten Tagen ist deshalb Ihre Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Sie erhalten aber Ihre Therapien in ausgewählten Bereichen der Klinik. Auf Spaziergänge alleine oder zu zweit, mit FFP2-Maske, müssen Sie nicht verzichten (Ausnahme: Patientinnen und Patienten der Sophie-Luisen-Klinik mit medizinischen Einschränkungen), jedoch bitten wir nachdrücklich darum, dass Sie in der ersten Woche (nach Vorliegen des 1. negativen PCR-tests) Ihres Aufenthalts das Zimmer nur zu Terminen in der Therapieabteilung, bei Ärzten oder der Pflege, dem Besuch in der Cafeteria und zu Spaziergängen im Freien verlassen. Näheres gerne über unsere Patientendisposition.

Weitere Regeln:

  • In den ersten beiden Tagen ist ein Besuch in der Cafeteria nicht möglich. Ein Zimmerservice ist eingerichtet. Nach Vorliegen des ersten negativen PCR-Tests (in der Regel am 2. Aufenthaltstag) kann sowohl die Klinik verlassen wie auch die Cafeteria besucht werden. (Ausnahme: Patientinnen und Patienten der Sophie-Luisen-Klinik mit medizinischen Einschränkungen).
  • Besuche sind im Moment in der Klinik grundsätzlich nicht möglich. Uns ist es sehr bewusst, dass dies eine große Einschränkung für Sie bedeutet. Doch dient dies nur zu Ihrem Schutz. Bei gutem Wetter jedoch ist ein Besuch auf der Terrasse der Cafeteria Bohne (Salinenklinik) oder im Pavillon neben der Klinik, nach Anmeldung, möglich. Hierzu benötigen Sie entweder einen tagesaktuellen negativen Corona-Test, eine Genesenen-Bescheinigung (max. 6 Monate alt) oder einen Impfnachweis (frühestens 14 Tage nach der 2. Impfung). Nur so kann eine Maßnahme in diesen Zeiten sicher verlaufen.
  • In der Sophie-Luisen-Klinik sind Besuche in einem separaten Raum möglich (siehe unten). Auch hier gelten die Voraussetzungen eines negativen Tests, einer Genesenen-Bescheinigung oder eines Impfnachweises.
  • Strenge Hygieneregeln (häufiges Händewaschen, richtiges Desinfizieren der Hände, Husten-/Nies-Etikette, häufiges Lüften der Räumlichkeiten) sind einzuhalten.
  • Tragen einer FFP2-Maske für den kompletten Aufenthalt - die Masken werden von der Klinik gestellt.
  • Mindestabstand 1,5 Meter.
  • Kontakte außerhalb der Klinik sind zu unterlassen.
  • Sie werden gebeten, das Klinikgelände nicht zu verlassen.
  • Vorabbefragung in Form eines Fragebogens
  • Veranstaltungen sind ausgesetzt.
  • Grippeähnliche Symptome: keine Anreise möglich bzw. nach der Anreise sofortige Isolierung auf dem Zimmer bzw. Entlassung

Besucherregelung:

  • für Besucher der Sophie-Luisen-Klinik gibt es nach einer Anmeldung die Möglichkeit Angehörige im Raum Rosentritt zu treffen. Informationen hier

Passen Sie weiterhin auf sich auf und bleiben Sie gesund!!