Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz. Diese Website verwendet das Tracking Tool Google Analytics, damit wir unsere Website bedarfsgerecht gestalten und fortlaufend optimieren können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Tracking Tools und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz.

TZ bewegt am frühen Morgen

Kurse am Gradierwerk

Kursangebot am Gradierwerk

Wir möchten Sie schon am frühen Morgen am Gradierwerk im Salinenpark in Bewegung bringen:

 

Freitag, 19.07.2019   

Taijijuan und Qigong

08.00-09.00 Uhr

 

Mittwoch, 24.07.2019   

Pilates                                                         

08.00-09.00 Uhr

Wir feiern 20 Jahre Reha-Vital-Studio und schenken Ihnen die Teilnahme. Es fallen keine Gebühren an.

Bei Fragen können Sie sich an unser Studio unter 07264 - 862167 wenden.

 

 

Nähere Informationen zu den einzelnen Kursen:

Taijijuan und Qigong:

Ursprünglich ist Taijijuan eine sogenannte innere Kampfkunst den bewaffneten oder unbewaffneten Nahkampf. Vor allem in jüngerer Zeit wird es häufig als System der Bewegungslehre oder der Gymnastik betrachtet, das der Gesundheit, der Persönlichkeitsentwicklung und der Meditation dienen kann. Der eigentliche Kampfkunstaspekt tritt vor diesem Hintergrund immer häufiger zurück und verschwindet bisweilen ganz.

Qigong ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. Auch Kampfkunst-Übungen werden darunter verstanden. Zur Praxis gehören Atemübungen, Körper- und Bewegungsübungen, Konzentrationsübungen und Meditationsübungen. Die Übungen sollen der Harmonisierung und Regulierung des Qi-Flusses im Körper dienen

Pilates:

Die Pilates-Methode basiert auf dem Konzept eines ganzheitlichen Körpertrainings.

Hierbei wird die gesamte Muskulatur gestärkt, die Körperhaltung sowie Bewegungskoordination verbessert. Wesentlicher Bestandteil der hier vorgestellten Pilates-Übungen ist das Trainieren des „Powerhouse“. Darunter versteht man die in der Körpermitte, rund um die Wirbelsäule liegenden Haltemuskulatur.

Die stabilisierende und ausgleichende Wirkungsweise von Pilates dient zur Vorbeugung und Behandlung von muskulären Dysbalancen.