Herzlich Willkommen im Therapiezentrum

Rehabilitation, Prävention und Medical-Wellness unter einem Dach

In unserem Reha Fitnessstudio finden alle, die durch aktives Training ihre Genesung fördern oder ihre Gesundheit und Fitness stärken wollen, ideale Bedingungen vor.

Eingebunden in das multidisziplinäre Kompetenzzentrum für medizinische Rehabilitation und Prävention in Bad Rappenau hat sich unser Therapiezentrum spezialisiert auf Gesundheitsdienstleistungen in den Bereichen:

  • Heilmittel, Ambulante Rehabilitation und Rehabilitationsnachsorge
  • Prävention in Alltag, Sport und Arbeitswelt (Reha-Sport-Studio)

Von unseren Angeboten profitieren Patienten mit unterschiedlichsten Beschwerden ebenso wie gesundheits­bewusste Menschen, die aktiv ihre Leistungsfähigkeit und ihr Wohlbefinden stärken wollen. Mit der Zulassung zur Erweiterten Ambulanten Physiotherapie (EAP) und zur ambulanten muskuloskeletalen Rehabilitation verfügen wir über besondere Kompetenzen in der wohnortnahen Betreuung von Patienten, die nach orthopädischen Erkrankungen, Operationen oder nach Unfällen wieder mobil und fit werden wollen.

Auch für Psoriasis-Patienten und Diabetiker sind wir durch die enge Zusammenarbeit mit den weiteren Fachgebieten unseres Klinikverbundes eine qualifizierte Anlaufstelle.

Klinikleiter und Team

Hr. Dr. Dieter Hamacher

 „Wir legen Wert auf eine sorgfältige Analyse der funktionellen Fähigkeiten und sonstigen persönlichen Voraussetzungen, und zwar unabhängig davon, ob es sich um einen Reha-Patienten handelt oder um eine Person, die zum Kraft- und Fitness-Training zu uns kommt.“

In unserem multiprofessionellen Team arbeiten erfahrene Experten für Rehabilitationsmedizin und Prävention aus unterschiedlichen Berufs­gruppen Hand in Hand:

  • Fachärzte für physikalische und rehabilitative Medizin
  • Sportwissenschaftler, Sporttherapeuten DVGS
  • Sport- und Gymnastiklehrer
  • Physiotherapeuten
  • Ergotherapeuten
  • Masseure und med. Bademeister
  • Psychologen
  • Ernährungsberater


Team im Therapiezentrum

Erreichbarkeit und Parkmöglichkeiten

Folgende Parkmöglichkeiten stehen für Sie zur Verfügung:

Öffentlicher Parkplatz P2 (zwischen der Rosentritt- und Waldstraße, Parkgebühren werden erhoben)

Gerne erstatten wir Ihnen die Parkgebühren des Parkplatzes P2 nach Vorlage des Parkscheines an der Termindisposition im Eingangsbereich oder im Reha-Fitness-Studio.

Öffentlicher Parkplatz P1 (in der Weinbrennerstraße, kostenfrei).

Sollte die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgen, können Sie sowohl am Bahnhof Bad Rappenau als auch an der Haltestelle Bad Rappenau Kurpark aussteigen. Die Entfernung zum Therapiezentrum beträgt ca. 5- 10 Gehminuten)

Heilmittelverordnungen und Rezepte

Die Heilmittelverordnung erfolgt über Ihren Haus- oder Facharzt. Nach Ausstellung der Heilmittelverordnung können Sie diese bei uns durchführen. Vereinbaren Sie einfach persönlich oder telefonisch Ihre Termine:

Kontakt: Telefon: 07264/86-2132    Fax: 07264/86-2188

Oder schreiben Sie uns eine Email

Öffnungszeiten der Patientendisposition Therapiezentrum:

Montag-Freitag          8:00-12:00 Uhr

Montag+Donnerstag  13:00-17:00 Uhr

Dienstag                     13:00-18:00 Uhr

Mittwoch                    13:00-15:30 Uhr

Unsere Angebote und Preise finden Sie hier.

Ambulante Rehabilitation

In unserem Therapiezentrum bieten wir umfassende ganztägig ambulante Rehabilitationsmaßnahmen im Fachgebiet Orthopädie an. Sie können diese als wohnortnah durchgeführte Leistungen entweder im Rahmen einer ganztägig ambulanten Rehabilitation (Kostenträger: Deutsche Rentenversicherung oder Krankenkasse) oder einer Erweiterte ambulante Physiotherapie (EAP  mit den Kostenträger Berufsgenossenschaften oder Privat) in Anspruch nehmen.

Ihre ganztägig ambulanten Aufenthalte umfassen ein auf Sie abgestimmtes Leistungsangebot an Therapien (Physio-, Physikalische Therapie, Gesundheitssport und Sporttherapie, etc.) und ärztlicher Betreuung, ein tägliches Mittagessen sowie die tägliche Abholung und Heimfahrt durch unseren Fahrdienst.

Reha Nachsorge

Behandlungserfolg stabilisieren

In unserem Therapiezentrum bieten wir umfassende Nachsorgemaßnahmen im Fachgebiet Orthopädie an. Sie können diese als wohnortnah durchgeführte ambulante Leistungen entweder im Rahmen des IRENA-Programms oder des ASP-Programms in Anspruch nehmen.

Unabhängig davon, welches Programm für Sie in Frage kommt, wird der bereits erreichte Behandlungserfolg mit der durchgeführten Nachsorgetherapie stabilisiert und vertieft.

Sprechen Sie gegen Ende Ihres Reha-Aufenthaltes mit Ihrem Arzt und lassen Sie Ihre persönlichen Voraussetzungen prüfen.

Nachsorge passgenau zu Ihren Anforderungen

Neben standardisierten wohnortnahen Nachsorgeprogrammen in ambulanter Form können wir Ihnen gerne auch ein maßgeschneidertes Individual-Programm empfehlen, das Sie alternativ in ambulanter Form oder auch im Rahmen eines stationären Aufenthalts als Selbstzahler durchführen können.

Unser Team aus qualifizierten Ärzten und Therapeuten bietet das komplette Spektrum wirksamer Verfahren der modernen Rehabilitationsmedizin an. Die wohltuende Wirkung der Bad Rappenauer Starksole trägt ein Übriges zur Ihrer Stärkung und Vitalität bei.

Bei Ihrem persönlichen Nachsorgeprogramm stellen wir die für Ihre Situation geeignete Kombination aus folgenden Therapiebausteinen zusammen:

  • Physiotherapie
  • Physikalische Therapie
  • Starksole-Photo-Therapie
  • Inhalationen
  • Gesundheitssport und Sporttherapie
  • Biomechanische Funktionsanalysen
  • Medical Wellness

Reha-Fitness-Studio

Reha-Fitness-Studio

Von unserem Reha-Fitness-Studio profitieren sowohl Reha-Anschluss-Patienten mit den unterschiedlichsten Beschwerden als auch gesundheitsbewusste privat Personen.

Ihr Trainingsplan wird individuell und gezielt auf Sie zugeschnitten. Eine professionelle Trainingsbegleitung und –betreuung erfolgt durch unsere Sportlehrer oder Physiotherapeuten.

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag von  8:00 bis 22:00 Uhr (durchgehend geöffnet)
  • Samstag, Sontag und an Feiertagen von 9:00 bis 14:00 Uhr

Inhalte/Leistungen:

  • Trainingsplan Erstellung mit einer kurzen Anamnese
  • Trainingsplanüberarbeitung
  • Gerätetraining
  • Ausdauertraining
  • Gruppengymnastik (Dienstag und Donnerstag)
  • extra Angebote/Aktionen

Zusatzangebote:

  • Besuchen Sie das RappSoDie mit einer Ermäßigung von 20% nach Ihrem Training
  • Brainlight (Entspannungstechnologie)
  • FUTREX (Körperkompositionsanalyse)
  • Präventionsangebote verschiedener Krankenkassen- gerne beraten wir Sie hier gerne
  • Kursangebote/Gruppenangebote

Preise

Unsere Preisliste finden Sie hier.

Bewegungsanalyse

Ultraschall-topometrische Bewegungsanalyse

Mit Hilfe der ultraschall-topometrischen 3D-Analyse können Bewegungsabläufe untersucht werden. (Sport-) Verletzte aus der Region nutzen diese Möglichkeit zur Überprüfung und Verbesserung ihrer funktionellen Fähigkeiten. Dazu bringt der Therapeut Ultraschallsender an der entsprechenden Körperregion an. Bei der anschließenden Analyse eines Bewegungsablaufs können Belastungsmuster und die möglichen Konsequenzen für einzelne Gelenke festgestellt und beurteilt werden. Auch dynamische Wirbelsäulenanalysen sind so möglich. Besonders nachgefragt ist diese Methode bei Golfsportlern, gelten doch Rückenschmerzen als die häufigste Begleiterscheinung bei diesem Sport.

Beispiel: Analyse eines Golfschwungs

Ausgang ist der individuelle aufrechte Stand (Nullposition).

Golfschlag mit Ultraschallsendern

Wirbelsäulenbewegungsanalyse des Golfschwungs

Die Methode erfasst mittels fortschrittlicher Ultraschalltechnik die individuelle Ausprägung der verschiedenen Belastungssituationen, die beim Golfschwung auftreten können. Jede Phase kann exakt bestimmt und bewertet werden. Individuelle Belastungsspitzen werden zuverlässig identifiziert. Die Ergebnisse bieten sich als hilfreiche Grundlage für ein individuell abgestimmtes Trainingsprogramm an.

Das ultraschall-gestützte Analyseverfahren kommt auch in der betrieblichen Gesundheitsförderung zum Einsatz.

Betriebliche Gesundheitsförderung

Aufsuchende betriebliche Gesundheitsförderung – „RoadShow“

Was ist die die RoadShow?

Die RoadShow ist ein „mobiles“ Stabilisierungstraining für den Rücken/Rumpf, das an speziellen Trainingsgeräten durchgeführt wird. Sie ist als aufsuchende Gesundheitsförderungsmaßnahme konzipiert, d.h. sie wird in unmittelbarer Nähe zum Arbeitsplatz durchgeführt, um das Allokationsproblem zu überwinden. Sind Wissen und Motivation zur gesundheitsorientierten Lebensführung - bes. auch bei den MitarbeiterInnen mit geringem Selbsthilfepotential - gefestigt, soll das Training in einer qualifizierten (Reha)-Einrichtungen, die von professionellen Dienstleistern in der Nähe des Arbeitsplatzes betrieben wird, weitergeführt werden (außerbetriebliche GF). Auf Wunsch stellt das Therapiezentrum den entsprechenden Kontakt her.

Warum “RoadShow”?

Ein bei der betrieblichen Gesundheitsförderung oft verkanntes Problem ist das „Allokationsproblem“.

  • Eine wesentliche Zielgruppe des betrieblichen Gesundheitsmanagements sind MitarbeiterInnen mit hoher Risikoexposition und geringem Selbsthilfepotential. Herkömmliche, außerbetriebliche Angebote sprechen häufig MitarbeiterInnen an, die bereits über eine hohe Motivation und ein ausgeprägtes Selbsthilfepotential verfügen, und  verfolgen deshalb innerhalb der betrieblichen Gesundheitsförderung andere Ziele, bzw. verfehlen ihre (ökonomischen) Ziele im Hinblick auf die o.a. MitarbeiterInnen.
  • Betriebliche Angebote (Formen, die möglichst in unmittelbarer Nähe zum Arbeitsplatz durchgeführt werden), also aufsuchende Gesundheitsförderungsmaß- nahmen sind die beste Möglichkeit zur Überwindung des Allokationsproblems.

  • Wissenschaftliche Studien belegen, dass die Nähe zum Arbeitsplatz die Effizienz einer Präventionsmaßnahme deutlich steigert.

  • Bereits wenige Minuten Training (mehrmals) pro Woche bewirken gute Ergebnisse.

Personelle und apparative Voraussetzungen

  • Personal
    - Diplomsportlehrer, Physiotherapeuten bei Bedarf Arzt und Diätassistentin
  • Geräte
    - Anhänger mit Trainingsgerätschaft zur edv-gestützten biomechanischen Wirbelsäulen-Funktionsanalyse (incl. Erfassung relevanter psychometrischer Daten) und zum Rückentraining
    - Material (Informationsblätter) zur gesunden Ernährung
    - Gerät zur Tiefenentspannung – „brainLight“ (Wirkung über Lichtreflexe)
    - Gerät zur ultraschalltopometrischen 3D-Bewegungs-/Arbeitsplatzanalyse – Bewertung von Wirbelsäulenbelastungen an Arbeitsplätzen mit häufig wiederkehrenden Bewegungen auf geringem Raum

Leistungen

Die Durchführung der nachstehend aufgeführten Leistungen findet auf dem jeweiligen Betriebsgelände statt. Dazu transportieren wir die unter 1.3 aufgeführten Geräte an einen uns zugewiesenen Platz, der möglichst in unmittelbarer Nähe zum Arbeitsplatz liegen sollte.

Die Leistungen orientieren an den präventiven Handlungsfeldern, die im § 20 SGB V für die betriebliche Gesundheitsförderung vorgesehen sind: „Bewegung, Entspannung, Ernährung“ und umfassen

  • Durchführung der EDV - gestützten Funktionsanalyse der Rücken-/ Rumpfmuskulatur. Hier wird ein Vergleich der individuell erhobenen Werte mit Normdaten (differenziert nach Geschlecht und Alter) durchgeführt und ein Risikoprofil erstellt. Evtl. Defizite in der Stabilisierungsfähigkeit werden aufgezeigt und ein Trainingsprogramm empfohlen.
  • Bezug des Datenmaterials auf berufstypische Belastungsgrößen, die durch Arbeitsplatzbeobachtung/-beschreibung bewertet werden
  • Abfrage kognitiver/psychischer Faktoren wie z.B. „Kontrollüberzeugung“

  • Trainingsempfehlung und Durchführung des Trainings. Die Trainingsempfehlung orientiert sich an den individuell gemessenen Werten an den individuellen kognitiven und psychischen Voraussetzungen. Falls gewünscht, stellen wir die Geräte incl. Betreuung auch zu Trainings- und Überprüfungszwecken auf dem Betriebsgelände zur Verfügung.
  • Kontrollmessungen und erneute Beurteilung des Stabilisierungsgrades der WS (bei Wiederholungstermin)

Nachgewiesene Effekte sind:

  • Weniger Rückenschmerzen
  • Erhöhte körperliche Belastbarkeit
  • Reduktion der AU-Fälle
  • Reduktion der AU-Tage
  • Reduktion der AU-Kosten
  • Erhöhte subjektive Lebensqualität der Teilnehmer

Weitere Leistungen sind:

  • Ernährungsempfehlungen - Information zur gesunden Ernährung in Papierform bes. für Übergewichte - bei Bedarf und nach vorheriger Terminabsprache Beratung durch eine Diätassistentin)
  • Praktische „Kurzzeit“entspannung (10 Min.)

Ergänzende Leistungen sind:

  • Bei vorliegend Problemen des Halte- und Bewegungsapparates - zusätzlich zu den o.a. Maßnahmen physiotherapeutische Untersuchung (nach vorheriger Absprache)
  • Bei Diabetes mellitus Typ II - zusätzlich zu den bes. angepassten o.a. Maßnahmen Verhaltensschulung zur Reduzierung der Insulinresistenz durch Bewegung und Ernährung
  • Bei Herz-Kreislauf-Schwäche zusätzlich zu den bes. angepassten o.a. Maßnahmen Verhaltensschulung und Training durch individuell dosierte Ausdauerbelastung

Außerbetriebliche Gesundheitsförderung

  •  als Kompaktmaßnahme (3 Tagesprogramme – Top-Fit Job-Fit)
  • als begleitende (Freizeit-) Maßnahmen mit 1-2 Einheiten pro Woche

Ansprechpartner

Leitung Herr Dr. Dieter Hamacher

Telefon: 07264/86-2130

Fax: 07264/86-2188

Leitende Ärztin Frau Dr. Jutta Baumgarten 

Telefon: 07264/86-2178

Fax: 07264/86-2188 

ambulante Rehabilitation Frau Sylvia Schiffgen

Telefon: 07264/86-2157

Fax: 07264/86-2188

Reha-Fitness-Studio

Telefon:07264/86-2167

(Mo-Fr   8:00 bis 22:00 Uhr, Sa-So+Feiertage  9:00 bis 14:00 Uhr)

Termindisposition/Terminabsprache

Telefon: 07264/86-2132

Fax: 07264/86-2188

(Mo     8:00-12:00 Uhr und 13:00-17:00 Uhr

Di        8:00-12:00 Uhr und 13:00-18:00 Uhr

Mi       8:00-12:00 Uhr und 13:00-15:30 Uhr

Do       8:00-12:00 Uhr und 13:00-17:00 Uhr

Fr        8:00-12:00 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren