Seite drucken Seite drucken
360°-Klinik-Rundgang Häufige Fragen

Therapieangebote

Aktivierende & mobilisierende Angebote

Mithilfe adäquater Therapieprinzipien und spezifischer Behandlungsmethoden wollen wir Ihnen einerseits die Wiederherstellung einer weitestgehenden Selbstständigkeit ermöglichen und auch dazu beitragen, die Pflegebedürftigkeit zu vermeiden.

Die häufigsten Einschränkungen, unter denen unsere Patientinnen und Patienten leiden, sind gefäßbedingte Gehirnfunktionsstörungen, Spätschäden von Diabetes, Gelenkschäden oder Frakturen oder neurologische Erkrankungen. Viele benötigen auch vorübergehende Unterstützung nach Operationen oder anderen stationären Behandlungen im Akutkrankenhaus.

Neben der fachärztlichen Betreuung profitieren unsere älteren Patientinnen und Patienten von aktivierenden und mobilisierenden Angeboten in den Bereichen

  • Krankengymnastik
  • Physikalischen Therapie
  • Ergotherapie
  • Psychotherapie
  • Diätberatung
  • Sozialdienst
  • Sprachtherapie

In enger Absprache mit Ihnen und Ihren Angehörigen schöpfen wir die heute in der Medizin verfügbaren Möglichkeiten aus, um Funktionsdefizite, die im fortgeschrittenen Alter auftreten, zu beseitigen oder erst gar nicht entstehen zu lassen. Auch in einem entlastenden Umgang mit Ihrer Krankheit oder Behinderung möchten wir Sie unterstützen. Zu diesem Zweck werden wir Ihnen auch geeignete Formen zur Selbsthilfe aufzeigen.