Seite drucken Seite drucken
360°-Klinik-Rundgang Häufige Fragen Neue Frage stellen

An- und Abreise

So finden Sie am schnellsten uns

Ihr Aufenthalt in unseren Rehakliniken steht kurz bevor? Hier finden Sie hilfreiche Tipps für Ihre An- und Abreise und alle Infos zu den Parkmöglichkeiten auf dem Klinikgelände.

Wie komme ich am besten nach Bad Rappenau?

Ob mit dem PKW oder der Bahn – unsere Reha-Kliniken sind in beiden Fällen gut zu erreichen. Bad Rappenau liegt an der A6 zwischen den Autobahnkreuzen Weinsberg und Walldorf. Wenn Sie die Anfahrt über Ihr Navigationssystem planen, geben Sie als Zielstraße die Weinbrennerstraße an. 

Zum Routenplaner

Selbstverständlich können Sie auch mit dem Zug anreisen: Die Entfernung vom Hauptbahnhof Bad Rappenau bis zur Klinik beträgt ca. 10-12 Gehminuten. Es steht Ihnen zusätzlich die Haltestelle Bad Rappenau Kurpark zur Verfügung. Hier beträgt die Entfernung ca. 2-4 Gehminuten. 

Bahnreisenden, welche für den Gepäcktransport von Haus zu Haus den Kurierdienst in Anspruch nehmen, werden die verauslagten Gepäcktransportkosten gegen Vorlage der Quittung an unserer Rezeption zurückerstattet, sofern dies zur Regelleistung des jeweiligen Kostenträgers gehört. Hierfür gelten Höchstbeträge. 

Wie läuft die Anreise ab?

Bitte reisen Sie zwischen 9.00 und 10.30 Uhr an. Ihren Zimmerschlüssel erhalten Sie am Empfang in Ihrer Rehaklinik. Bei Ihrer Ankunft können Sie übrigens direkt vor den Haupteingang fahren und Ihr Gepäck entladen. Anschließend sollten Sie Ihren PKW wieder wegfahren.

Die Abrechnung Ihres Eigenanteils und Ihres Fahrgelds können Sie zu den angegebenen Zeiten an der Rezeption erledigen. Persönliche Fahrtauslagen von der Wohnung zum Heimatbahnhof werden nur bei Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel und gegen Vorlage des Fahrscheins erstattet. Auch hier gilt der Vorbehalt der entsprechenden Leistungszusage des Kostenträgers. Die Taxi-Kosten für die Fahrt vom Bahnhof zur Klinik können nicht von der Klinik übernommen werden.

Wo kann ich parken?

Nach dem Entladen Ihres PKW erhalten Sie an der Rezeption gegen ein Pfand einen Parkchip, um in die Patientenparkplätze in der Weinbrennerstraße einzufahren. Diese stehen Ihnen über die Dauer Ihres Aufenthaltes kostenfrei zur Verfügung. Für Patienten mit einer außergewöhnlichen Gehbehinderung (aG-Zeichen lt. Schwerbehindertengesetz) steht in unmittelbarer Nähe der Klinik ein Behindertenparkplatz zur Verfügung.

Wir weisen Sie vorab darauf hin, dass für abgestellte Fahrzeuge keine Haftung übernommen wird. Dasselbe gilt auch für eventuell mitgebrachte Fahrräder.

Besuchern steht neben dem Gradierwerk in der Weinbrennerstraße ein öffentlicher Parkplatz sowie eine weitere Parkmöglichkeit in der Salinenstraße zur Verfügung.

Wie läuft die Abreise ab?

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, Ihr Zimmer am Abreisetag bis 9 Uhr zu räumen. Bitte lassen Sie die abschließbare Schublade und den Tresor offen. Eine Änderung des Abreisetags ist nur nach ärztlicher Genehmigung möglich. Ihre Entlassungsunterlagen erhalten Sie an der Rezeption (Stimmheilzentrum: im Sekretariat), wo Sie auch Ihre Therapiekarte und die Ihnen überlassenen Schlüssel abgeben.

Wir bieten Ihnen bei Ihrer Abreise eine bequeme Beförderung Ihres Gepäcks. Bei Interesse bitten wir Sie, sich rechtzeitig ein entsprechendes Gepäckticket zu besorgen und Ihre Koffer bei der Klinikrezeption zu deponieren. Unsere Mitarbeiter an der Rezeption bestellen Ihnen darüber hinaus gerne ein Taxi.

Bin ich während der An- und Abreise versichert?

Während Ihrer An- und Abreise sowie Ihres Aufenthalts in unserem Kompetenzzentrum sind Sie über die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert. Für alle privaten Unternehmungen außerhalb unserer Häuser ist Ihre übliche Krankenversicherung zuständig.