Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz. Diese Website verwendet das Tracking Tool Google Analytics, damit wir unsere Website bedarfsgerecht gestalten und fortlaufend optimieren können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen zu Tracking Tools und deren Deaktivierung finden Sie unter Datenschutz.

Lebenslauf Chefarzt Dr. Andreas Reinhardt

Fachärzte

  • Facharzt für Orthopädie
  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin

Facharztausbildung

1995 - 1996 Arzt i. P., Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Frankfurt
01.01.1997 - 31.12.1997 Assistenzarzt, Lichtenau - Klinik für Orthopädie und Traumatologie in Hess.-Lichtenau
01.01.1998 - 30.01.1999 Assistenzarzt, Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Duisburg-Buchholz
01.10. 1999 – 30.06.04 Assistenzarzt und Facharzt, Orthopädischen Klinik am St. Bernward-Krankenhaus, Hildesheim

Oberarzttätigkeit

01.07.2004 – 30.09.05 Ltd. Oberarzt Orthopädie, Brunswiek-Klinik, LVA Braunschweig-Hannover Schwerpunktklinikum, Bad Pyrmont
01.10.2005 – 31.07.09 Ltd. Oberarzt Orthopädie, Klinik Wildetal, Kliniken Hartenstein, Bad Wildungen-Reinhardshausen
01.08.09 – 31.03.2011 Ltd. Oberarzt, Abt. Orthopädie, MEDICLIN Neuro-orthopädisches Rehabiliationszentrum, Bad Orb/Spessart

Chefarzttätigkeit

01.04.2011 - 30.08.2012 Chefarzt Orthopädie, MEDICLIN Rehazentrum am Hahnberg, Bad Wildungen-Reinhardshausen
01.05.2013 – 31.08.2015 Chefarzt der Vital Klinik „Dreizehnlinden“ Bad Driburg Orthopädie, Neurologie, Innere Medizin.
01.09.2015 – 30.08.2016 Chefarzt Orthopädie, Klinikzentrum Mühlengrund, Bad Wildungen-Reinhardshausen
01.09.2016 Chefarzt der Salinenklinik Bad Rappenau Fachklinik für orthopädische Rehabilitation

Fachärzte

4/2004 Facharzt für Orthopädie
8/2005 Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
7/2014 Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin

Zusatzbezeichnungen

Sozialmedizin, Rehabilitationswesen, Physikalische Therapie u. Balneologie (Badearzt) Kinderorthopädie, Sportmedizin, Chirotherapie, Naturheilverfahren, Physikalische Therapie, Akupunktur, Notfallmedizin, Spezielle Schmerztherapie, Röntgendiagnostik Skelett und Thorax, Ärztliches Qualitätsmanagement, Labordiagnostik – fachgebunden, - Osteopathische Medizin (ÄKWL)

Zusatzqualifikationen

  • Fachkunde Strahlenschutz (Notfall, Skelett, Thorax) u. Fachkunde Rettungsdienst
  • Ultraschall Grund-/Aufbau/-Abschlusskurs für Erwachsene
  • Ultraschall Grund-/Aufbau/-Abschlusskurs für Säuglinge (Prof. Graf, Stolzalpe)
  • Weiterbildung „hygienebeauftragter Arzt“
  • Zertifizierungskurse (BVO-ADO) „Rheumatologie“, Abschluss RhefO
  • Zertifikat Neuraltherapie, DRK Schmerzzentrum Mainz
  • Zertifikat Ohrakupunktur und Akupunktur A + B Diplom
  • Weiterbildung psychosomatische Grundversorgung und Ernährungsmedizin
  • Kursserie DVO Osteologe und Zertifikat Technische Orthopädie (DGOOC),
  • BGSW Zulassung der gesetzl. Unfallversicherung (H- u. D-Arztkurs)
  • Peer Schulung DRV Bund – somatische Indikation
  • Curriculäre Fortbildung Geriatrie
  • Curriculäre Fortbildung Verkehrsmedizinische Begutachtung
  • Curriculäre Fortbildung Ernährungsmedizin
  • Fortbildungsreihe FDM – Faszientherapie nach Tympaldos (Dr. Harrer, Wien)
  • Curriculäre Fortbildung Ärztliche Wundherapie (ÄKWL)
  • Weiterbildungszertifikat der ÄWKL 2015

Weiterbildungsermächtigungen

  • 36 Monate Physikalische und Rehabilitative Medizin
  • 12 Monate Sozialmedizin
  • 12 Monate Rehabilitationswesen
  • 12 Monate Physikalische Therapie und Balneologie /Badearzt

Das könnte Sie auch interessieren