Seite drucken Seite drucken

Wichtige Informationen für neuanreisende Patienten

Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Informationen für Ihre Anreise sowie den Aufenthalt in unserem Kompetenzzentrum kurz und knapp zusammengefasst.

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

anbei wichtige Informationen zu Ihrer Anreise.

Vor dem Betreten der Klinik:

Wie bisher führen wir vor dem Betreten der Klinik einen Schnelltest durch. Ist dieser Test negativ, können Sie die Klinik betreten. Der Schnelltest weist jedoch nur eine Infektion zu Beginn der Corona-Erkrankung nach.

Für die Aufnahme:

Für die Aufnahme von Patientinnen und Patienten in der Rosentrittklinik und in der Salinenklinik gilt:

Alle Patienten und Patientinnen, die ohne max. 48 Stunden alten PCR-Test (laborausgewertet) oder ohne vollständige Impfung (2. Impfung liegt 14 Tage zurück) zur Rehaaufnahme anreisen, erhalten zusätzlich zu einem Schnelltest vor Betreten des Gebäudes, ein PCR Test. Bis zum Vorliegen des PCR-Testergebnisses besteht Zimmerquarantäne. Es besteht aber trotzdem die Möglichkeit, die Klinik auf direktem Weg zu Spaziergängen zu verlassen, das Zimmer muss danach auf direktem Wege wieder aufgesucht werden.

Für alle Patientinnen und Patienten der Rosentrittklinik und der Salinenklinik gilt: Für alle Patienten, die einen max. 48 Stunden alten PCR-Test zur Rehaaufnahme mitbringen oder vollständig geimpft sind (2. Impfung liegt 14 Tage zurück), besteht für den Anreisetag keine Zimmerquarantäne mehr.

Für die Aufnahme von Patientinnen und Patienten im Stimmheilzentrum und der Sophie-Luisen-Klinik ist weiterhin die Vorlage eines max. 48 Stunden alten PCR-Test (laborausgewertet) bei Anreise zwingend erforderlich, eine Klinikaufnahme ist ansonsten nicht möglich.

Weitere Regeln:

  • Besuche in der Klinik sind im Moment nicht möglich. Uns ist es sehr bewusst, dass dies eine große Einschränkung für Sie bedeutet. Doch dient dies nur zu Ihrem Schutz. Nur so kann eine Maßnahme in diesen Zeiten sicher verlaufen.
  • Strenge Hygieneregeln (häufiges Händewaschen, richtiges Desinfizieren der Hände, Husten-/Nies-Etikette, häufiges Lüften der Räumlichkeiten) sind einzuhalten.
  • Tragen einer FFP2-Maske (wird von uns im Haus gestellt)
  • Mindestabstand 1,5 Meter
  • Begrenzung der Personen im Aufzug
  • Kontakte außerhalb der Klinik sind zu unterlassen

Ihre Kur- und Klinikverwaltung Bad Rappenau