Seite drucken Seite drucken

Mit MBOR wieder fit für den Beruf

MBOR steht für „Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation“ und macht Rehabilitanden* wieder fit für das Arbeitsleben.

Insbesondere chronische Erkrankungen führen häufig zu beruflichen Problemen. Aufgabe unseres Reha-Teams ist es deshalb nicht nur, den Gesundheitszustand zu verbessern, sondern auch eine Wiedereingliederung zu erleichtern und somit eine Erwerbsunfähigkeit zu verhindern.  

Was ist der Zweck der MBOR?

Ziel einer MBOR ist immer der Erhalt der Erwerbsfähigkeit und die Stärkung des Vertrauens der Patienten in die eigenen Fähigkeiten. Dafür wird für jeden Rehabilitanden ein spezieller Therapieplan erstellt.

Was passiert bei einer MBOR?

Zu Beginn der Reha-Maßnahme findet eine umfassende Befragung des Patienten statt. Dabei wird genau betrachtet, wie die Situation am Arbeitsplatz aussieht und welche körperlichen Anforderungen bestehen. Bei dem folgenden Eingangstest wird geprüft, welche Einschränkungen, die für den beruflichen Alltag relevant sind, zum Aufnahmezeitpunkt vorliegen.

Bei einer MBOR handelt es sich um eine interdisziplinäre, also eine bereichsübergreifende Therapie. Neben der rein funktionellen Therapie werden Physio- und Ergotherapie auch nach den individuellen Anforderungen des jeweiligen Berufs ausgerichtet. Daraus resultiert ein sog. Arbeitsplatz-Training, das für einen Büroangestellten anders aussieht als für einen Patienten, der einer körperlichen Tätigkeit nachgeht. Zu einer MBOR gehören auch psychologische Behandlungen. Hier kommen vor allem sozialmedizinische Angebote zum Einsatz. Die Rehabilitanden lernen beispielsweise besser mit Stress oder Konflikten im Berufsalltag umzugehen. Hierfür arbeiten Physiotherapeuten, Mitarbeiter des Sozialdienstes, Ergotherapeuten, Psychologen, Sporttherapeuten und Ärzte eng in interdisziplinären Teams zusammen.

Wer übernimmt die Kosten?

Kostenträger ist die Deutsche Rentenversicherung.

In unserem Kompetenzzentrum für medizinische Rehabilitation und Prävention in Bad Rappenau bieten wir unseren Patienten eine medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation an. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Beantragung der Rehabilitationsmaßnahme und beantworten Ihre Fragen. Nutzen Sie dazu einfach unser Kontaktformular.

Unser Patientenmanagement steht Ihnen ebenfalls gerne zur Verfügung, um einen Aufenthalt in unserem Kompetenzzentrum zu planen.

*Die verwendeten Personenbezeichnungen gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform dient lediglich einer besseren Lesbarkeit und beinhaltet keine Wertung.